Rover & Mannschaft


Rover & Mannschaft

Roverstufe
Rover sind 18 bis 25 Jahre alt und tragen das grau-schwarze Halstuch. Die Gemeinschaft von 6 bis 15 Rovern nennen wir Roverrunde mit einer/m Rundensprecher/-in. Diese(r) wird von der Runde selbst gewählt. Sie orientieren sich an dem Pfadfindergesetz sowie ihrer Roverordnung und Ihrer stufeneigenen Probenordnung. Rover haben ihr eigenes Versprechen und ihren eigenen Wahlspruch.

Wahlspruch der Rover: "Ich dien"
Der Gruß: "Gut Pfad!"

Roverordnung
Gemäß der Rover-/Ranger-Ordnung (weibliche Rover werden auch Ranger genannt) unseres Bundes leben diese im Bewusstsein ihrer sozialen Verantwortung Kindern, Jugendlichen und der Gesellschaft gegenüber vor dem Hintergrund christlicher Nächstenliebe. Ihr Verhalten ist geprägt durch Selbstlosigkeit und Zuverlässigkeit, der eigenen Familie gegenüber, im Beruf, und an jedem anderen Ort, an dem sie wirken. Rover übernehmen freiwillig Aufgaben und sind Träger der Pfadfindergruppen. Die ritterlichen Tugenden wie Liebe, Güte, Hilfsbereitschaft oder Treue leben sie aktiv vor. Lippenbekenntnisse lehnen sie ab, für sie zählt nur die Tat.

Roverversprechen
Ich verspreche bei meiner Ehre, daß ich mein Bestes gebe, Gott, der Kirche und dem Vaterland zu dienen, täglich eine Gut Tat zu tun, das Pfadfindergesetz zu befolgen und mein Leben nach der Roverordnung auszurichten.

Altpfadfinder/Mannschaft
Rover ab 25 Jahren (sofern nicht Mitglied der Führungsrunde), sowie andere Erwachsene (Eltern, Ehemalige) sind Teil der "Mannschaft" des Horsts und tragen ein blau-weißes Halstuch. Sie engagieren sich regelmäßig oder unregelmäßig, entsprechend ihrer persönlichen Situation.


Gruppen dieser Altersstufe findest du hier: